Mittwoch, 28. Mai 2008

Asus EEE PC 4G 701

so, vielleicht haben es einige schon mitbekommen, aber ich hab mir endlich mal ein notebook geleistet.

zunächst hatte ich immermal bei ebay mich rumgesehen aber ich wurde nie so richtig fündig.
optimal wäre wohl ein 12" subnotebook gewesen aber selbst alte modelle gehen für über 300€ raus.

von daher hab ichs erst mal gelassen. aber irgendwann bekam ich dann was von asus eee pc mit.
der eee (ausgesprochen iihh-pici ) ist zunächst einmal ein sehr kleines subnotebook. es ist noch kleiner als ein 12" subnotebook.

für was braucht man so ein super kleines notebook?

also ich werde es für die uni zum surfen und zum pdf lesen benutzen, aber auch um im zug mal nen video zu sehen, ne runde mario land zu spielen oder um einfach nur ein wenig musik zu hören.

hm, nun gut, ich wollte so ein eee.

erscheinungstermin war september 2007, wurde aber auf weihnachten verschoben. als er dann weihnachten immer noch nicht raus kam, wurde wieder verschoben auf den 10. januar.2008
mitlerweile wurde ich aufmerksam und dachte mir das ich meinen eee zu den semesterferien dann wohl bekommen würde...
kaum wurde es der 10. januar wurde noch mal auf den 24. januar verschoben um den bedarf deutschlandweit zu decken.
mitlerweile waren so ziemlich alle onlineshops vor vorbestellungen geplatzt.

dann kam der 14. januar und erste lieferungen trafen in den läden ein und einige expert läden verkauften wohl schon, obwohl start er der 24. war! obwohl dann wohl hohe geldstrafen fällig waren, hatten erste deutsche ihren deutschen eee pc!

meine vorbestellung bei amazon hatte ich mitlerweile schon längst storniert da von 500 geräten für über 5000 vorbestellern die rede war und ich nen liefertermin für den 15. märz bekam. und auch jetzt sind längst noch nicht alle amazon vorbestellungen abgearbeitet!
meine bestellung bei atelco wurde auch nicht erfüllt. erst verkündeten sie groß das am 24. alle bedient werden könnten, bekamen dann aber nur 89 weiße geräte und 0 schwarze. bei an die 1000 bezahlten vorbestellungen versteht sich. also wieder stornieren und ich hab mitlerweile auch mein geld wieder.

bei ebay stieg der preis für den eee mitlerweile über 100€ über der unverbindlichen preisempfehlung. aber später dazu mehr.

ok, da stand ich nun da. also hab ich nach dem eee gesucht und hab dann letztlich doch einen onlineshop gefunden der mich auch 2 tage später beliefert hat. *freu*

da war er:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

asus eee pc eeepc 3epc notebook

ok, packen wir den eee ganz langsam aus....

asus eee pc eeepc 3epc notebook

so, noch eins:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

ok, ich erspare euch die zeremonie, was ist alles dabei:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

der eee, ein akku, ne treiber cd, handbuch, neoprentasche und ein netzteil.

hier noch mal das netzteil.
dabei handelt es sich um ein netzteil welches schon in den usa eingesetzt wird welches nur mit einem aufsteckadapter für die deutsche schukosteckdose versehen wird.

ok, schauen wir uns den eee mal genauer an:

von links (ist wohl etwas dunkel geworden...):

asus eee pc eeepc 3epc notebook

man sieht 100er lan, und audio in und audio out jack, sowie in der mitte lüftungsschlitze, sowie nen usb 2.0 port.

von rechts, auf den man nen vga ausgang, 2 mal usb und nen sd/mmc card reader sieht:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

und einmal von unten (ohne akku):

asus eee pc eeepc 3epc notebook

na dann klappen wir das schätzchen mal auf!

asus eee pc eeepc 3epc notebook

hier fällt schon ein manko auf. er hat nur ein kleines display. nämlich ein 7" WSVGA display (matt). also 800*480 ...
allerdings hat es auch nen super blickwinkel und guten kontrast sowie leuchtkraft.

schauen wir uns mal die tastatur an:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

auch fein, hat nen guten druckpunkt, allerdings sind die tasten insgesamt doch recht klein, dass man sich doch manchmal vertippt. allerdings schreibe ich gerade dieses eintrag auf dem eee, und ich muss sagen, dass es mit etwas übung geht...

ok, hier mal ein paar größen vergleiche:

legen wir mal zunächst eine handelsübliche dvd hülle auf den eee:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

oder ein a5 terminplaner:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

hier mal mit ner dvd:
asus eee pc eeepc 3epc notebook
mit nem 10€ schein:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

beides auf der tastatur:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

noch mal die tastatur:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

ne diskette <- ja sowas gibts noch! ^^ und ner streichholzschatel.

asus eee pc eeepc 3epc notebook

udn hier leg ich mal meine hand drauf:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

und hier mal in der mitgelieferten hülle:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

so, jetzt habt ihr ungefähr nen einblick wie das teil aussieht, aber was steckt drin in dem Asus eee pc 4G 701?

ein 900 Mhz Intel Pentium M der aber auf 630 mhz untertaktet ausgeliefert wird. ist aber auch kein problem wieder hochzutakten.
512 mb DDR2 ram k.a. müsste jetzt nachschauen welcher, aber unter pc5300er ... aber auch die schnelleren laufen. habe nämlich gleich nachdem ich ihn bekommen habe auf 1GB aufgerüstet. ist zwar wucher. ich weiß noch wie lukas sich über seinen gb gefreut hat damit er endlich wow flüssig zocken kann ; ) und jetzt ist unter 2GB schon alles veraltet.
eine 4GB SSD - das heißt ein flashspeicher mit hohen zugriffszeiten und wenig akkuverbrauch aber halt wenig speicherplatz. wird übrigens jetzt als modifikation für das macbook air angeboten.
außerdem hat er wlan, wie gesagt usb2.0... 3 mal, audio in und out, 100er lan, nen vga ausgang und nen sd/mmc card reader.
cd laufwerk hat er leider nicht, würde aber wohl auch gar nicht reinpassen.
ach ja, ne 640*480 webcam ist auch standartmäßig drin.
und wiegen tut er nicht mal 2 pfund!

und zur zeit gibt es ihn in schwarz und weiß

ausgeliefert wird mit einem debian derivat namens xandros, flog aber bei mir nach ner woche wieder runter und hab stattdessen xp drauf.

wie gesagt, hab ich gleich nen gb ram reingebaut 20€, und hab mir auch ne 8gb sd karte von ebay besorgt (class 6, d.h. min. 6 mb/s schreiben)... auch noch mal 30€ ... 4GB wären dann doch zu wenig, aber 12GB reichen für unterwegs.

musik 2GB, xp samt programmen 2GB paar spiele 3GB und ein paar videos für den zug 3 GB ...

hm, was kostet der spaß denn nun?

das ist doch das beste am eee.

andere notebooks kosten ja gut und gerne mal 500€ und subnotebooks kosten ja gerne mal um einiges mehr als ihre 15" schlepper. aber nun gut, es ist nicht die beste hardware im eee....

300€

ein schnäppchenpreis wie ich finde.
für den preis lohnt er sich alle mal und ich würde ihn immmer wieder kaufen.

übrigens wird es nicht bei meinem model bleiben. es gibt ""blad"" auch einen 8g, der jetzt gerade in den usa rauskam. dieser hat ne 8gb ssd und ein gb ram standart.

und """irgendwann""" ist auch eine 8" und eine 8,9" variante für das display geplant. allerdings dauerts wohl noch bis 2009 schätze ich.

aber zurück zu meinem:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

hier hab ich mal nen foto vom display gemacht wie ich gerade im web surfe:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

ich sags mal so: für unterwegs ist er ideal. klein, leicht, gut, günstig.

surfen im web geht prima, und dank opera ist das www auch größenmäßig anpassbar. die meisten websiten sind ja auf ne 1024er breite ausgelegt, aber dank opera lässt sich das wunderbar skalieren.

was geht noch mit dem kleinen?
videos sind kein problem, dvds auch nciht, allerdings packt er 720p hd videos nicht. nur in halber geschwindigkeit.... allerdings macht ein 720p video auf nem 480 pixel hohen bildschirm eh kein sinn

N64 emulator läuft einwandfrei. ruckelfrei. viel besser als mein 1,2 GHz duron, und hab sogar schon videos im web von ff9 per emulator gesehen.

vice city hab ich drauf und läuft auch herrlich. manchmal brechen zwar doch die frames auf 15 fps ein, ist aber dennoch völlig spielbar.

----

der akku hällt beim pdf lesen ca. 3,5 bis 4 h... also ziemlich lang, beim zocken (wofür er eigentlich nicht so geeignet ist) geht er schneller zu ende. muss ich mal noch testen wie lange.

das touchpad ist zwar auch etwas klein, lässt sich aber doch gut bedienen und hat ne gute empfindlichkeit. die maustasten sind zwar edel klicken aber dennoch etwas zu laut für meinen geschmack. ne maus ist da sanfter im druckpunkt. werde mir wohl sowieso mal ne externe maus besorgen. bin nicht so der touchpad typ...

tastatur ist wirklich gut und kann sich mit den teuren messen. hat nen guten druckpunkt. einzig die leertaste steht bei allen eees links etwas höher ab. fällt aber nur bei genauen hinschauen auf. bisher hat keine community dieses rätsel lösen können, warum dies so ist... ^^

der lüfter ist recht leise und auf 30% praktisch nicht zu hören. wenn man den lüfter manuell regelt pendelt sich dabei die cpu temperatur zwischen 50°C und 55°C ein, wenn man zockt auch mal 60°C, aber für ein notebook wohl normal.

usb geräte wurden bis jetzt ALLE erkannt, einwandfrei.

booten tut er bei mir unter ner minute, schneller als mein c2d desktop und einige leute bekommen mit dem original linux ne bootzeit von 30 sekunden hin. bei mir waren es eher 35 sekunden. aber mit xp und der lahmsoftware sind jetzt aus den 40 sekunden für xp auch an die 50 geworden.

der sound aus den lautsprechern klingt erstaunlich gut, nur ist der audio ausgang etwas straff gearbeitet, dass heißt der stecker geht ziemlich schwer rein udn raus. k.a. ob das ein bug oder ein feature ist, ist aber serienmäßig so.

ok, mir fällt nix wirklich mehr ein, also komme ich langsam zum schluss:

pro:
klein, leicht, günstig
kontra:
relativ kleines display, schlecht aufzutreiben, und nicht ganz die aktuelleste hardware

Fazit:
für unterwegs nen prima notebook, als arbeitsmaschiene dann doch nen 15"ler oder gleich wie ich ein desktop pc.

hier mal noch nen link zu meinem album bei flickr:
klick

noch jemand fragen?



Keine Kommentare: