Mittwoch, 28. Mai 2008

Die Wissenschaft hinter STARGATE

falls jemand Stargate sieht hat er doch bestimmt schon mal was von einem ZPM modul - einen Zero-Point-Modul gehört.Das Teil wurde von den "antikern" gebaut - sieht wie ein orangener kristall aus - und dient der stargate atlantis crew gern mal als energiequelle für raumschiffe etc.... leider sind diese immer etwas arg knapp in stargate ^^

aber jetzt mal zur Wissenschaft dahinter welche uns herr grundmann neulich beibrachte - allerdings ohne den hintergedanken an stargate, er ist glaube ich eher MONK fan

... whatever...

Im Grunde ist die genutzte Nullpunktsenergie (Zero point energie) nur ein Konstrukt welche sich aus der heißenbergschen Unschärferelation ergibt, aber man könnte diese tatsächlich theoretisch nutzen.

Dabei wird der Casimir Effekt ausgenutzt. Ohne jetzt groß auf die Ursache einzugehen (weil es nur diejenigen verstehen würden die es ohnehin schon verstanden haben) bewirkt, dass sich 2 elektrisch neutrale Platten im Vakuum (und in der Luft) anziehen (abgesehen von der sehr sehr schwachen Gravitation).

Baut man nun eine casimir batterie aus sehr sehr sehr elen sehr sehr dünnen schichten, so ziehen sich die platten an und man kann dadurch "energie gewinnen" !!!

aber um nicht gleich abzuheben:
das Teil wird praktisch nicht funktionieren, weil die herstellung ein vielfaches der energie kostet, die platten nicht beliebig dünn gemacht werden können und der effekt viel zu klein ist um im makroskopischen dimensionen energie speichern zu können.
außerdem ist es wie gesagt nur eine batterie. alle energie die aus der batterie kommt muss man nachher auch wieder reinstecken um sie wieder aufzuladen. es ist also kein generator oder ähnliches, welcher kontinuierlich energie abgibt!!!

das ist ein ZPM aus Stargate natürlich auch nicht sind diese in stargate ausgelaugt, so werden auch diese in müll getan...


ich nehm an bei stargate sitzen schon einige wissenschaftliche berater die etwas theorie liefern und die produzenten übertreiben das ganze dann und machen aus einem winzigen effekt eine mega energiequelle für schilde und raumschiffantriebe ^^

mein erster eee hardware mod ;) lol ...

zunächst: ich glaube, dass das einer der besten, einfachsten, sichersten, coolste, kreativsten und effektivsten mods für mein eee pc überhaupt ist.

und zwar hatte ich z.b. das problem das wenn man bestimmte spiele spielen will wie z.b. final fantasy 7 oder worms world party, dass die spiele zunächst testen ob der pc ne hohe auflösung schafft. mind 800*600 oder xga, erst dann kommt man ins spiel und dann wird auf 640*480 oder 800*480 umgeschaltet.

folglich war es nicht möglich einige spiele zu spielen, bzw. in einer gewissen auflösung.

so nun mein mod, den ich im netz gefunden hab. hätte ich aber auch selbst draufkommen können.

man brückt einfach die pins am vga ausgang und gaukelt ein monitor vor. und schon laufen alle spiele .. naja vielleicht nicht ganz alle.

einfach die pins mit ner gebogenen büroklammer brücken und in den clone modus gehen.

asus eee pc hardware mod ... vga hack ...eeepc 3epc notebook

übrigens kann man nun auch höhere auflösungen wählen. bis 1600*900 ... allerdings muss man dann eben durchscrollen in dem man an den bildschirmrand mit der maus geht, da er dennoch nur 800*480 anzeigt.


Asus EEE PC 4G 701

so, vielleicht haben es einige schon mitbekommen, aber ich hab mir endlich mal ein notebook geleistet.

zunächst hatte ich immermal bei ebay mich rumgesehen aber ich wurde nie so richtig fündig.
optimal wäre wohl ein 12" subnotebook gewesen aber selbst alte modelle gehen für über 300€ raus.

von daher hab ichs erst mal gelassen. aber irgendwann bekam ich dann was von asus eee pc mit.
der eee (ausgesprochen iihh-pici ) ist zunächst einmal ein sehr kleines subnotebook. es ist noch kleiner als ein 12" subnotebook.

für was braucht man so ein super kleines notebook?

also ich werde es für die uni zum surfen und zum pdf lesen benutzen, aber auch um im zug mal nen video zu sehen, ne runde mario land zu spielen oder um einfach nur ein wenig musik zu hören.

hm, nun gut, ich wollte so ein eee.

erscheinungstermin war september 2007, wurde aber auf weihnachten verschoben. als er dann weihnachten immer noch nicht raus kam, wurde wieder verschoben auf den 10. januar.2008
mitlerweile wurde ich aufmerksam und dachte mir das ich meinen eee zu den semesterferien dann wohl bekommen würde...
kaum wurde es der 10. januar wurde noch mal auf den 24. januar verschoben um den bedarf deutschlandweit zu decken.
mitlerweile waren so ziemlich alle onlineshops vor vorbestellungen geplatzt.

dann kam der 14. januar und erste lieferungen trafen in den läden ein und einige expert läden verkauften wohl schon, obwohl start er der 24. war! obwohl dann wohl hohe geldstrafen fällig waren, hatten erste deutsche ihren deutschen eee pc!

meine vorbestellung bei amazon hatte ich mitlerweile schon längst storniert da von 500 geräten für über 5000 vorbestellern die rede war und ich nen liefertermin für den 15. märz bekam. und auch jetzt sind längst noch nicht alle amazon vorbestellungen abgearbeitet!
meine bestellung bei atelco wurde auch nicht erfüllt. erst verkündeten sie groß das am 24. alle bedient werden könnten, bekamen dann aber nur 89 weiße geräte und 0 schwarze. bei an die 1000 bezahlten vorbestellungen versteht sich. also wieder stornieren und ich hab mitlerweile auch mein geld wieder.

bei ebay stieg der preis für den eee mitlerweile über 100€ über der unverbindlichen preisempfehlung. aber später dazu mehr.

ok, da stand ich nun da. also hab ich nach dem eee gesucht und hab dann letztlich doch einen onlineshop gefunden der mich auch 2 tage später beliefert hat. *freu*

da war er:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

asus eee pc eeepc 3epc notebook

ok, packen wir den eee ganz langsam aus....

asus eee pc eeepc 3epc notebook

so, noch eins:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

ok, ich erspare euch die zeremonie, was ist alles dabei:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

der eee, ein akku, ne treiber cd, handbuch, neoprentasche und ein netzteil.

hier noch mal das netzteil.
dabei handelt es sich um ein netzteil welches schon in den usa eingesetzt wird welches nur mit einem aufsteckadapter für die deutsche schukosteckdose versehen wird.

ok, schauen wir uns den eee mal genauer an:

von links (ist wohl etwas dunkel geworden...):

asus eee pc eeepc 3epc notebook

man sieht 100er lan, und audio in und audio out jack, sowie in der mitte lüftungsschlitze, sowie nen usb 2.0 port.

von rechts, auf den man nen vga ausgang, 2 mal usb und nen sd/mmc card reader sieht:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

und einmal von unten (ohne akku):

asus eee pc eeepc 3epc notebook

na dann klappen wir das schätzchen mal auf!

asus eee pc eeepc 3epc notebook

hier fällt schon ein manko auf. er hat nur ein kleines display. nämlich ein 7" WSVGA display (matt). also 800*480 ...
allerdings hat es auch nen super blickwinkel und guten kontrast sowie leuchtkraft.

schauen wir uns mal die tastatur an:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

auch fein, hat nen guten druckpunkt, allerdings sind die tasten insgesamt doch recht klein, dass man sich doch manchmal vertippt. allerdings schreibe ich gerade dieses eintrag auf dem eee, und ich muss sagen, dass es mit etwas übung geht...

ok, hier mal ein paar größen vergleiche:

legen wir mal zunächst eine handelsübliche dvd hülle auf den eee:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

oder ein a5 terminplaner:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

hier mal mit ner dvd:
asus eee pc eeepc 3epc notebook
mit nem 10€ schein:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

beides auf der tastatur:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

noch mal die tastatur:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

ne diskette <- ja sowas gibts noch! ^^ und ner streichholzschatel.

asus eee pc eeepc 3epc notebook

udn hier leg ich mal meine hand drauf:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

und hier mal in der mitgelieferten hülle:
asus eee pc eeepc 3epc notebook

so, jetzt habt ihr ungefähr nen einblick wie das teil aussieht, aber was steckt drin in dem Asus eee pc 4G 701?

ein 900 Mhz Intel Pentium M der aber auf 630 mhz untertaktet ausgeliefert wird. ist aber auch kein problem wieder hochzutakten.
512 mb DDR2 ram k.a. müsste jetzt nachschauen welcher, aber unter pc5300er ... aber auch die schnelleren laufen. habe nämlich gleich nachdem ich ihn bekommen habe auf 1GB aufgerüstet. ist zwar wucher. ich weiß noch wie lukas sich über seinen gb gefreut hat damit er endlich wow flüssig zocken kann ; ) und jetzt ist unter 2GB schon alles veraltet.
eine 4GB SSD - das heißt ein flashspeicher mit hohen zugriffszeiten und wenig akkuverbrauch aber halt wenig speicherplatz. wird übrigens jetzt als modifikation für das macbook air angeboten.
außerdem hat er wlan, wie gesagt usb2.0... 3 mal, audio in und out, 100er lan, nen vga ausgang und nen sd/mmc card reader.
cd laufwerk hat er leider nicht, würde aber wohl auch gar nicht reinpassen.
ach ja, ne 640*480 webcam ist auch standartmäßig drin.
und wiegen tut er nicht mal 2 pfund!

und zur zeit gibt es ihn in schwarz und weiß

ausgeliefert wird mit einem debian derivat namens xandros, flog aber bei mir nach ner woche wieder runter und hab stattdessen xp drauf.

wie gesagt, hab ich gleich nen gb ram reingebaut 20€, und hab mir auch ne 8gb sd karte von ebay besorgt (class 6, d.h. min. 6 mb/s schreiben)... auch noch mal 30€ ... 4GB wären dann doch zu wenig, aber 12GB reichen für unterwegs.

musik 2GB, xp samt programmen 2GB paar spiele 3GB und ein paar videos für den zug 3 GB ...

hm, was kostet der spaß denn nun?

das ist doch das beste am eee.

andere notebooks kosten ja gut und gerne mal 500€ und subnotebooks kosten ja gerne mal um einiges mehr als ihre 15" schlepper. aber nun gut, es ist nicht die beste hardware im eee....

300€

ein schnäppchenpreis wie ich finde.
für den preis lohnt er sich alle mal und ich würde ihn immmer wieder kaufen.

übrigens wird es nicht bei meinem model bleiben. es gibt ""blad"" auch einen 8g, der jetzt gerade in den usa rauskam. dieser hat ne 8gb ssd und ein gb ram standart.

und """irgendwann""" ist auch eine 8" und eine 8,9" variante für das display geplant. allerdings dauerts wohl noch bis 2009 schätze ich.

aber zurück zu meinem:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

hier hab ich mal nen foto vom display gemacht wie ich gerade im web surfe:

asus eee pc eeepc 3epc notebook

ich sags mal so: für unterwegs ist er ideal. klein, leicht, gut, günstig.

surfen im web geht prima, und dank opera ist das www auch größenmäßig anpassbar. die meisten websiten sind ja auf ne 1024er breite ausgelegt, aber dank opera lässt sich das wunderbar skalieren.

was geht noch mit dem kleinen?
videos sind kein problem, dvds auch nciht, allerdings packt er 720p hd videos nicht. nur in halber geschwindigkeit.... allerdings macht ein 720p video auf nem 480 pixel hohen bildschirm eh kein sinn

N64 emulator läuft einwandfrei. ruckelfrei. viel besser als mein 1,2 GHz duron, und hab sogar schon videos im web von ff9 per emulator gesehen.

vice city hab ich drauf und läuft auch herrlich. manchmal brechen zwar doch die frames auf 15 fps ein, ist aber dennoch völlig spielbar.

----

der akku hällt beim pdf lesen ca. 3,5 bis 4 h... also ziemlich lang, beim zocken (wofür er eigentlich nicht so geeignet ist) geht er schneller zu ende. muss ich mal noch testen wie lange.

das touchpad ist zwar auch etwas klein, lässt sich aber doch gut bedienen und hat ne gute empfindlichkeit. die maustasten sind zwar edel klicken aber dennoch etwas zu laut für meinen geschmack. ne maus ist da sanfter im druckpunkt. werde mir wohl sowieso mal ne externe maus besorgen. bin nicht so der touchpad typ...

tastatur ist wirklich gut und kann sich mit den teuren messen. hat nen guten druckpunkt. einzig die leertaste steht bei allen eees links etwas höher ab. fällt aber nur bei genauen hinschauen auf. bisher hat keine community dieses rätsel lösen können, warum dies so ist... ^^

der lüfter ist recht leise und auf 30% praktisch nicht zu hören. wenn man den lüfter manuell regelt pendelt sich dabei die cpu temperatur zwischen 50°C und 55°C ein, wenn man zockt auch mal 60°C, aber für ein notebook wohl normal.

usb geräte wurden bis jetzt ALLE erkannt, einwandfrei.

booten tut er bei mir unter ner minute, schneller als mein c2d desktop und einige leute bekommen mit dem original linux ne bootzeit von 30 sekunden hin. bei mir waren es eher 35 sekunden. aber mit xp und der lahmsoftware sind jetzt aus den 40 sekunden für xp auch an die 50 geworden.

der sound aus den lautsprechern klingt erstaunlich gut, nur ist der audio ausgang etwas straff gearbeitet, dass heißt der stecker geht ziemlich schwer rein udn raus. k.a. ob das ein bug oder ein feature ist, ist aber serienmäßig so.

ok, mir fällt nix wirklich mehr ein, also komme ich langsam zum schluss:

pro:
klein, leicht, günstig
kontra:
relativ kleines display, schlecht aufzutreiben, und nicht ganz die aktuelleste hardware

Fazit:
für unterwegs nen prima notebook, als arbeitsmaschiene dann doch nen 15"ler oder gleich wie ich ein desktop pc.

hier mal noch nen link zu meinem album bei flickr:
klick

noch jemand fragen?



ist das universum unendlich?

nein, ist es nicht. es hat eine endliche ausdehnung!

nur ist es so groß, das man es sich nie vorstellen kann. auch die mutigsten vorstellungen sind ein witz.

stellt euch mal die strecke bis zum nächsten supermarkt, bis nach china vor. das ist schon sehr weit und man fliegt stundenlang.

jetzt stellt euch eine viel größere entfernung vor und ihr seit auf den mond. jetzt eine wesentlich größere entfernung und ihr kommt bei pluto an. wobei ihr selbst mit mehreren km/s ! jahre braucht.

unser sonnensystem wird ein mensch wahrscheinlich in den nächsten 500-1000 jahren gar nicht verlassen. es ist einfach zu groß als das es sich lohnen würde es zu verlassen.

zum nächsten sonnensystem sind es 4 lichtjahre. das ist schon unvorstellbar groß wenn man weiß wie schnell licht ist:
300.000 km/s ! also mach 1.000.000 circa. ... rekord sind übrigens nur ein paar mach auf der erde.

aber unsere milchstraße ist bereits viel viel größer... noch mal unvorstellbar groß. dazu muss man sich vorstellen das nicht ein sternensystem am anderen ist, wie man es in grafiken sieht. in wirklichkeit ist unser universum leer. einfach nur leer.... unglaublich leer. lange lange nichts und irgendwann wieder mal ne große ansammlung (nen sonnensystem).

so jetzt haben wir unsere milchstraße. wie gesagt, unvorstellbar groß...

dann kommt wirklich lange nichts... lange lange nichts. wahnsinnige abstände.... und irgendwann wieder mal eine galaxie. dies zusammen bilden wieder einen "haufen" ... dann noch wahnsinniger größere abstände. und irgendwann formieren sich diese haufen zu superhaufen und selbst diese bilden in noch einer größeren ansammlung gruppen aus.

wirklich unvorstellbar. wenn jemand meint, er könnte es sich vorstellen, dann hat er keine ahnung wie groß das universum ist.

aber es ist endlich! es hat eine ausdehnung die sich jedcoh mit der zeit vergrößert und wahrscheinlich irgendwann umkehrt, sodass sich das universum und der raum wieder zusammenzieht und in einem riesigen schwarzen loch endet. (das dauert aber noch ein wenig )

die ausdehnung des universums stellt man sich dabei am besten wie ein luftballon vor der aufgeblasen wird und der raum wird durch die ballonoberfläche symbolisiert. mit der ausdehnung steigt auch der abstand der sterne voneinander. dadurch wird übrigens das universum mit der zeit "dunkler".

jetzt halbwegs ein einblick?

Cyburgs Needles Nachbau

Dies war mal ein Tagebuch, mitlerweile vielmehr eine Anleitung zu einem CYBURGS NEEDLES Nachbau.
Hier sieht man mal einen, wo ich übrigens auch die FRS8 4 Ohm Variante bestellt habe: klick

Benötigtes Material:
1. massig 12er MDF ungefähr nen m² pro box ~15€ je Box

Cyburgs Needle DIY Selbstbau Lautsprecher

2. Chassis (die lautsprecher) - die sind SEHR KLEIN....
Visaton FRS 8 oder die Fostex Variante ~ je 15€

Cyburgs Needle DIY Selbstbau Lautsprecher

3. Anschlussterminals
4. Schrauben,
5. Kabel,
6. Dämmwatte ~ alles im Set mit den Lautsprechern dabei...
7. kleine holzstückchen (88 )
welche ich aus 2 metrigen rundstäben gesägt und geschliffen habe. (die Holzstückchen)... damit verbinde ich später die MDF platten.

Cyburgs Needle DIY Selbstbau Lautsprecher
Cyburgs Needle DIY Selbstbau Lautsprecher
Cyburgs Needle DIY Selbstbau Lautsprecher

Nur Leim ist mir dann doch ein bisschen zu "klebrig/wackelig" und die Holzstifte machen nicht viel arbeit.

Das MDF stammt vom Praktiker und kostet auch nciht die Welt.
zusammen - mdf und leim hat ~ 36€ gekostet.
Die Chassis und das restliche Zubehör ist alles von Lautsprecherselbstbau (65€ glaube ich)

später noch bissl lack/farbe/... k.a. weiß ich noch nicht und man ist für 4 boxen bei sagen wir 120€ -> 30€ je box (ohne arbeitszeit)

____

Die needles gehören zu den tqwp Lautsprechern. das heißt das der Gang in der Box ein virtel so lang ist wie die wellenlänge der resonanzfrequenz. (ihr könnt mich da ruhig korrigieren, wer mehr ahnung hat)
nen chassis besteht doch aus ner membran die sich bewegt und somit druckunterschiede (töne) erzeugt. Eine welle wird nach vorn gestrahlt und eine nach hinten (um 180° phasenverschoben). das problem ist, das die luft ja einfach rumströmen kann und sich so ausgleichen kann (-> kein ton).
also baut man ein gehäuse, sodass dies nicht passiert (der akkustische Kurzschluss). nachteil ist jedoch das man ein ziemlich (unendlich) großes gehäuse bräuchte, denn bei nem kleinen gehäuse wirkt der Druck der entsteht ja wieder gegen die membran und dämpft so die membran (-> leise und verschwommen)
also gibts ganz unterschiedliche gehäuseformen, die unterschiedlich dämpfen/verzerren/verstärken/...

Das "Tapered quarter-wave pipe" Gehäuse hat jetzt nen gang im lautsprecher der genau ne virtel Wellenlänge ist. wenn sich nun die membran bewegt wird eine welle nach vorn, und eine nach hinten gestrahlt. die nach hinten gestrahlt wird, kommt nun vorne wieder raus. diesmal aber nicht um 180° phasenverschoben, sondern um - jetzt ist der part den ich noch nciht genau verstehe. theoretisch muss der schall doch wieder phasengleich sein (0°, aber bei ner virtel wellenlänge wird er doch nur um 90° "gedreht" - sodass die wellen sich nicht mehr auslöschen, sondern verstärken (-> lauter)...
(auf dem link oben zu lautsprecherselbstbau findet man ne bessere Erklärung denke ich )

-----


Kleine Anleitung:

MDF zurechtschneiden nach dem Plan von Lautsprecherselbstau oder nach der aus dem Hifi-Forum... (ist die gleiche)

Löcher für die Holzstifte segen und für die chassis und terminals auch. Dazu am besten eine Loch-Säge verwenden. Die gibts im Baumarkt als Aufsatz für die Bohrmaschiene bestehend aus einem Teller in der ein rundes Sägeblatt eingesetzt wird.

meine frs 8 habe ich übrigens von hinten einlassen. und hoffe es ändert nicht zu sehr das klangbild... aber auch ein Einbau von Vorn ist möglich, und erleichtert späteres Auswechseln.

so, jetzt wäre der zeitpunkt gekommen den needle zu lackieren wenn man ihn mehrfarbig machen wöllte. hier wird aber nun klar warum dies viele nicht tun. entweder man leimt den Lautsprecher zusammen, schleift ihn an allen ecken schön sauber glatt und lackiert dann, oder man lackiert und hat aber dann nicht mehr die möglichkeit ihn an den stoßkanten ideal glatt zu machen.

Nun werden die Innenteile auf eine Seitenwand geleimt.
deckel, boden und das 2. seitenteil kommt später drauf.
dabei spielt ein paar Milimeter im Inneren keine Rolle, Hauptsache der "Horn"-Gang ist halbwegs dicht, und die Vorderseite wo der Lautsprecher montiert ist, schließt Luft und somit auch weitgehend Schalldicht ab.

Mit Schraubzwingen fixieren und trocknen lassen... am besten über die Nacht.
anschließend die leimreste weggeschneiden oder wegschleifen...

hier mal ein paar bilder:

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

Anschließend die 2. Seitenwand aufkleben, sowie den Boden.
Wer ein wenig Übung darin hat, der kann auch gleich die 2. Seitenwand aufkleben zusammen mit den Innenteilen allerdings besteht dann die Gefahr das etwas verrutscht und man dies später nicht mehr ändern kann.

ich empfehle anschließend mit nem trennschleifer erst grob (90er?) und dann noch mal fein mit 320er den Lautsprecher komplett abzuschleifen. Der Deckel kann auch schon durch anhalten eingiermaßen abgeschliffern werden. Man kann ihn dazu auch mit Schrauben fixieren... allerdings sieht man später die Löcher oder muss die Schrauben drin lassen.

und hier gibts fotos wie es nun aussehen sollte:
cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

so macht man jetzt weiter, bis man die gewünschte Boxenzahl im Rohbau fertig hat.

Es empfiehlt sich jetzt die Kanten der Boxen abzurunden, wozu man z.b. eine Raspel verwenden kann und anschließend Sandpapier.

Nun werden die Lautsprechereinige mal lackiert (grundierung) ...

(auf den fotos sind noch nicht alle kanten abgerundet)

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

Jetzt werden alle mit auf Alcydharz basierenden (wie die grundierung) hochgläzendem lack lackiert. (der etwas wärmer aussieht... keine ahnung, es steht drauf reinweiß, vielleicht ist der rost aus der dose dran schuld ^^)
Nach 2 Schichten Grundierung und Lack kommt nun MINDESTENS eine Schicht Klarlack drauf, ansonsten hat man jedesmal über alle grauen oder schwarze Abriebspuren auf dem Lack wenn man irgendwo aneckt. Außerdem ist er nun besser abwischbar - ist also meine unbedingte Empfehlung. Ich empfehle 2 oder 3 Schichten Klarlack, mehr schadet aber auch nicht.


cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

auf einem foto sieht man wie sehr der lack das blitzlicht reflektiert...

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf



und im letzten sieht man 2 leuchtstoffröhren im needle gespiegelt...

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

Jetzt den Deckel wieder abnehmen, falls dieser schon montiert wurde (aua... der schöne lack!)...

Nun kommt die Dämmwatte rein.
dazu hab ich ein paket sonofill erst mal halbiert (in der DICKE, also vorsichtig die schichten auseinander-"rupfen"... das wird dann für ein needle.
die halbe watte schicht, wird noch mal halbiert. jetzt hat man schon 4... und diese viertel werden dann noch mal halbiert bzw. gedrittelt. jenachdem wie man es hinbekommt ohne das es zerreißt.

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau dämmwatte mdf

da hab ich dann immernoch mal ein paar "hügel" hochgerupft und dann wird das ganze ganz locker zu 2 langen "würsten" gerollt.

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau dämmwatte mdf

die 2 "würste" sollten jetzt jeweils 50cm lang sein, sodass der vordere keil und die biegung genau gedämmt wird. hab da extra noch mal im hifi thread mich belesen und cyburg (der erfinder) meinte es genau so!

dann die erste wurst rein in den needle.

Jetzt Lötet man am besten das Lautsprecherkabel an die Membran... ungefähr anderthalb meter lang, so dass er zum terminal (der anschluss hinten) reicht.

danach muss man den FRS 8 anschrauben... die schrauben werden am Kopf abgeknipst, weil sie sonst zu lang sind (bei Einbau von Innen)... oder bei Fronteinbau einfach draufschrauben. Hier muss man besonders genau arbeiten, hier darf KEINERLEI Luftloch sein, da es sonst zum akkustischen Kurzschluss kommt und es grässlich klingt, vor allem tiefe Töne mit großer Wellenlänge.

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

Anschließend das Kabel durch die Box führen und unten am Terminal rausführen und selbiges dann anlöten und dann einfach in die Öffnung reindrücken, sofern ihr genau das Loch ausgesägt habt ;)

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher löten lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau löten mdf

Wer sich mal ein wenig verschnitzt hat, der kann übrigens Holz mit Holzspachtelmasse aus dem Baumarkt ausgleichen - ist nicht mal teuer ~6€ ... wird wie eine paste verarbeitet und trocknet Hart wie Holz aus.

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher dämmwatte lautsprecherselbstbau mdf


Beim Einbau von innen schließt der frs8 jetzt ziemlich gut mit der vorderen schallwand ab. keine lücken mehr wie es bei der üblichen einbauvariante von vorn passiert. (aufgrund der bauform des chassis, denn der ist afaik für rückeinlass gebaut wurde)

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

und dann wie auf dem foto oben die 2. rolle dämmung rein und sie am besten oben noch ein wenig zerrupfen...

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau dämmwatte mdf

Anschließend den Deckel wieder anbringen und eventuell noch eine Schicht Klarlack über den gesamten Lautsprecher - bis auf das Terminal und die Membra - an diese darf nicht mal der kleinste Spritzer lack kommen!!!

und hier das FINNISCH:

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf
cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

ich habe dann den deckel noch mal weiß lackiert weil dort durch das einbauen der lack ein wenig unsauber war, und wird noch mal klar lackiert. deswegen sind die fotos nicht ganz das finish

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

cyburgs needle roh bau mdf diy needles laustprecher lautsprecherselbstbau mdf

der ganz linke hat übrigens nen anderen fuß, aber der ist extra so, damit er bei mir in die eine ecke des zimmers passt...

__________________________

An die Musikanlage anschließen und testen!

klingen schön präzise und haben troztdem gute tiefe töne... die instrumente klingen wie instrumente, die stimmen wie stimmen und keine frequenz ist besonders aufdringlich. mitlerweile hab ich ein etwas besseres Gehör und meine, es ist zwar noch steigerbar, aber für den Preis sagenhaft.

aber muss auch gleich sagen: wirklich lärm machen sie nicht. also wer mal ne party veranstallten will mit >30 mann, sollte noch ein sub und andere dazustellen. aber für nen normales zimmer mehr als ausreichend.

Außerdem empfehle ich einen zusätzlichen Subwoofer der über 100 Hz abgetrennt wird.
Dieser vervollständigt das Klangbild.

Für Comments, anregungen oder verbesserungsvorschlägen bin ich offen.